4.

Klasse 4
Claudia Mücke, MA

Pädagogisches Konzept:

  • Begabungs- und Begabtenförderung
  • Potenzialfokussierte Pädagogik
  • Arbeit mit Wochenplan und Lernjournal – Hinführen zu selbstständigem Lernen
  • Einbau von Montessori-Materialien in den Unterricht


Pädagogische Schwerpunkte:

  • Bewegte Pause
  • Projektorientierter Unterricht
  • Arbeit an Lernstationen (Buchstabentage, Sachunterricht, Englisch)
  • Arbeit mit der Lernplattform Microsoft Teams
  • Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
  • Potenzialfokussierte Pädagogik:
    • monatliches persönliches Tutorengespräch mit jedem Kind zu seine Stärken und Zielen zu Lernstoff und Lern- und Arbeitstechniken
    • regelmäßige Selbstbewertung durch die Kinder im Unterricht
    • Feedback mit Hilfe von Lernziellisten


„Jeder ist ein Genie! Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein Leben lang glauben, dass er dumm ist.“ (Albert Einstein)

Stundenplan

8.00 - 8.50
8.55 - 9.45
10.00 - 10.50
10.55 - 11.45
11.50 - 12.40
12.40 - 13.30
14.30 - 15.20

Legende

Bewegung und Sport
AUSZUG AUS DEM LEHRSTOFF FÜR BEWEGUNG UND SPORT
Der Unterrichtsgegenstand Bewegung und Sport ist in folgende Erfahrungs-und Lernbereiche gegliedert:

Grundstufe 1 ( 1. und 2. Klasse)
Motorische Grundlagen:

Entdecken der Bewegungsmöglichkeiten des Körpers
Entwickeln einer guten Haltung: Finden und Erfinden von Körperpositionen
Kraft: Übungen zur Kräftigung
Ausdauer: beim Üben und Spielen „Durchhalten“ lernen
Schnelligkeit: Wettläufe, Reaktionsübungen
Gleichgewicht: dynamische u. statische Gleichgewichtsübungen, Balancieren
Grundtätigkeiten:

Gehen
Laufen: gewandtes und ausdauerndes Laufen, schnelles u. rhythmisches Laufen
Hüpfen und Springen: Springen aus dem Stand, Springen aus dem Laufen mit ein – und beidbeinigem Absprung
Rollen mit verschiedenen Geräten,
Prellen
Werfen und Fangen: Hochwerfen u. Fangen, Zuwerfen und Fangen, Zielwerfen, Weitwerfen
Klettern: Hinauf – Hinunter – Über – und Umklettern
Hangeln: viergriffiges Hangeln, Hangeln im Streckhang
Schaukeln und Schwingen
Rollen: Wälzen, Rückenschaukel
Überdrehen: rückwärts und vorwärts
Stützen: am Boden und auf niedrigen Geräten, auf brusthohen Geräten
Ziehen und Schieben
Hindernisse überwinden.
Spiele:

Spontanes und kreatives Spielen
Laufspiele: mit einfachen Anforderungen an Regelverständnis und Sozialverhalten
Kraft – und Geschicklichkeitsspiele in einfacher Form
Ballspiele mit einfachen Regeln: mit einfachen Regeln
Sinnesübende Spiele: zum genauen Beobachten, schnellen reagieren, Orientieren im Raum, Steigerung der Aufmerksamkeit
Kooperationsspiele: zum gegenseitigen Kennenlernen, zur Kommunikation und Gruppenbildung, zum Abbau aggressiven Verhaltens
Schwimmen:

Wassergewöhnung: Gewöhnung an Kälte, Nässe, Widerstand, Druck
Tauchen: Atemanhalten, Untertauchen
Gleiten: passiv und aktiv in Brust – und Rückenlage
Atmen: ins Wasser blasen, unter Wasser ausatmen
Springen: verschiedene Fußsprünge ( vom Beckenrand)
Erlernen der Baderegeln
Eislaufen:

Erlernen der Eislaufgrundhaltung
Bremsen
Rodeln, Wandern:

Spielerisches Fortbewegen
Kleine Wanderungen
Grundstufe 2 ( 3. und 4. Klasse)
Motorische Grundlagen:

Körperbewusstsein : Puls fühlen und messen, erkennen des Zusammenhanges zw. Puls und Belastung
Entwicklung einer guten Haltung: Erfahrungen willkürlicher muskulärer Anspannung und Entspannung einzelner Körperteile
Kraft: Übungen zur Kräftigung des gesamten Körpers
Ausdauer: Dauerlauf, Geländelauf, Wandern, Schwimmen
Schnelligkeit: Laufspiele, Wettläufe, Reaktionsübungen
Gleichgewicht: dynamische u. statische Gleichgewichtsübungen
Gelenkigkeit: Übungen zur Erhaltung und Verbesserung des Bewegungumfanges
Rhythmische Gymnastik:

Laufen. Lineare und kurvige Raumformen laufen
Hüpfen , Federn: lineare, kurvige und kreisförmige Formen
Springen: Sprünge mit Drehungen
Ball: Rollen, Prellen, Werfen und Fangen
Seil: Seilspringen allein oder mit Partnern
Leichtathletik:

Lauf: Technik, Ausdauer, Schnelligkeit
Sprung: Weitsprung, Hochsprung
Wurf
Geräteturnen:

Hindernisturnen: Verbesserung der Gewandtheit und Geschicklichkeit durch Üben an Gerätebahnen und Gerätekombinationen
Rollen: Rolle vorwärts und rückwärts
Stände: Handstand, Kopfstand
Überschläge: Rad
Sprünge: freie Sprünge, Stützsprünge, Auf – und Umschwünge
Schaukeln und Schwingen
Spiele:

Laufspiele . mit gesteigerten Anforderungen an Geschicklichkeit und Ausdauer
Kraft- und Geschicklichkeitsspiele: mit gesteigerten Anforderungen das soziale Verhalten
Ballspiele: mit gesteigerten Anforderungen an das Zusammenspiel innerhalb einer Gruppe
Sinnesübende Spiele: genaues Beobachten, schnelles Reagieren, Orientieren im Raum, Steigerung der Aufmerksamkeit
Kooperationsspiele: Kommunikation u. Gruppenbildungen, Abbau aggressiven Verhaltens, zur Entwicklung des Durchsetzungsvermögens
Schwimmen:

Tauchen mit gesteigerten Anforderungen: Streckentauchen, Tieftauchen
Springen: Fuß – Kopf – und Startsprünge
Verbesserung der Schwimmtechnik: Koordination, Ausdauer u. Schnelligkeit
Baderegeln
Eislaufen:

Übersteigen vorwärts
Halbbogen vorwärts
Rodeln, Wandern/Orientierungswandern:

Spielerisches Fortbewegen in geländeangepasster Form
Geländespiele
Ausdauerndes Wandern

Wir sind motivierte und engagierte LehrerInnen, die sich zum Ziel setzen, allen unseren Schülern eine optimale Förderung zukommen zu lassen. Wir richten unseren Blick auf die Potenziale und Begabungen unserer Schulkinder, damit sie ihr zukünftiges Leben gestärkt meistern können.

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßige Informationen unserer Volksschule.

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.